Grundsätze

Das Pflegeleitbild unserer Einrichtung leitet sich von der Trägerphilosophie ab.

„Ich bin zu alt, um nur zu spielen
zu jung, um ohne Wunsch zu sein„
Johann Wolfgang von Goethe

In der Phase des Lebens, in der unsere Entwicklungsaufgabe darin besteht, Abschied zu nehmen, ein Resümee zu ziehen und unsere Lebensgeschichte anzunehmen als etwas, das so sein musste, wie es war, in dieser Phase ist es unser Bestreben den Bewohnern der Einrichtung einen sicheren und geborgenen Lebensabend mit optimaler Versorgung zu bieten.

Da wir das Lebensumfeld für Menschen der älteren Generation gestalten, orientieren sich die Abläufe in der Einrichtung nach deren Bedürfnissen und Gewohnheiten.

„Leitmotiv unserer Einrichtung ist das familiäre Zuhause“

Grundsätzliches Ziel unserer Bemühungen ist es, den zu uns kommenden Menschen eine weitgehend individuelle Betreuung zu bieten. Dabei orientieren wir uns an der Lebensgeschichte jedes einzelnen Bewohners.Den Fähigkeiten, Wünschen und Bedürfnissen entsprechend streben wir für unsere Bewohner ein Selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft an. Unter einer guten Betreuung verstehen wir, die Schaffung eines Zuhause-gefühles.

„Eine Atmosphäre, die geprägt ist von Ruhe, Akzeptanz und Toleranz“

Die Hilfe zur Selbsthilfe steht im Mittelpunkt unseres Tuns. Wir versuchen Defizite möglichst auszugleichen, vorhandene Fähigkeiten und Ressourcen  zu nutzen und zu fördern.
Wir gestalten den Aufenthalt in unserer Einrichtung mit gegenseitiger Achtung, Würde und  Respekt. Viele unserer Bewohner werden in unserer Einrichtung auch sterben. Mit dem Sterben würdig und natürlich umzugehen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe steht ein Team aus qualifizierten und engagierten Mitarbeitern bereit:
In erster Linie im Bereich der Pflege, aber auch im Betreuungsbereich, in der Verwaltung, sowie in der Zentralküche.

Aber nur ein Ineinandergreifen aller Bereiche führt zu einem reibungslosen Gesamtablauf, der es jedem einzelnen Bewohner und Mitarbeiter ermöglicht, sich nach seinen Wünschen angenommen und zu Hause zu fühlen. Wir sehen Konflikte und Beschwerden als berechtigten Ausdruck gegensätzlicher Interessen, die zu einer weiteren positiven Entwicklung unserer Einrichtung beitragen werden.

Ihr Weg zu uns

Kontakt

Seniorenpark Illtal GmbH
Knoppstraße 11
66646 Marpingen-Urexweiler

Tel.: 06827 - 902 990
Fax: 06827-9229-1555



„Ich bin zu alt, um nur zu spielen

zu jung, um ohne Wunsch zu sein“
Johann Wolfgang von Goethe